Die Religion auf dem Markt

Die katholische Kirche lässt ihr Schäflein nirgendwo alleine, zumindest dann nicht, wenn sie nur ihr Bestes will. Sie stellt selbst im Eingang zum Markt eine Vitrine mit den Heiligen aus und der obligatorischen Sammelbüchse dazu.

Der religiöse Wahn der katholischen Kirche treibt besonders hier in den Philippinen eigenartige Blüten. Ein Grund dazu mag sein, dass die Menschen dafür sehr ansprechbar sind.

 

Erst mit den Spaniern kam der christliche Glauben zu den Filipinos.

Gründe warum das Leben in der Vorkolonialzeit in den Philippinen besser war

 

Related posts